Artikel mit dem Tag "Mitarbeiter"



21. April 2022
Ein wichtiger Mitarbeiter kündigt, was nun?
Aus heiterem Himmel kommt die Kündigung eines/einer wichtigen Mitarbeiter:in – das hatten Sie nicht erwartet! Viele Gedanken schießen Ihnen durch den Kopf: wer erledigt dann diese Arbeit? Wo bekommen Sie Ersatz her? Kann man den/die Mitarbeiter:in überreden? Was werden die Kolleg:innen sagen?
11. Januar 2022
Können, dürfen, wollen Ihre Mitarbeiter:innen so, wie sie wollen?
Was sind die lebensprägenden Motive Ihrer Mitarbeiter:innen? Wenn Sie diese in der Motiv orientierten Führung gegenüber Ihren Mitarbeiter:innen einbeziehen, verschaffen Sie sich und Ihrem Team mehr Klarheit. Es geht dabei immer die drei Aspekte der Leistungserbringung “können”, wollen” und “dürfen”:
05. Januar 2022
Ein Lob dem Kritikgespräch: Mit 8 Tipps erfolgreich kritisieren
Manche Chef:innen sprechen Probleme prinzipiell nicht an. Andere kritisieren spontan und lassen einfach Dampf ab. Kritik an Mitarbeiter:innen ist zuweilen nötig. Doch nur konstruktive Kritik sorgt für Entwicklung und wird vom Gegenüber angenommen. Hier tun sich viele Chef:innen schwer. Ist der Unmut spürbar, kommen schnell Emotionen ins Spiel. Mit diesen Tipps sind Kritikgespräche ab sofort ein Erfolg.
22. Dezember 2021
5 Tipps, wie Anreize und Bonuszahlungen das bewirken, was sie sollen
Es gibt ja durchaus die Auffassung, dass man sich das Ganze „den Mitarbeiter:innen eine Karotte vor die Nase halten“ sparen kann. Also im Sinne von: sorgen Sie dafür, dass Sie in Ihrem Team nur intrinsisch hochmotivierte Menschen haben. Bezahlen und behandeln Sie diese sehr gut und dann braucht es keine zusätzlichen Anreize. Das mag schon sein, dass das funktioniert und wenn Ihr Team nur aus solchen Menschen besteht, brauchen Sie den folgenden Blog eher nicht zu lesen.
07. Juli 2021
Cultural Fit als Erfolgsfaktor bei der Bewerberauswahl
Fehlbesetzungen sind kosten- und zeitintensiv. Sie bringen viel Unruhe ins Unternehmen und gefährden, dass gesteckte Ziele erreicht werden. Doch noch immer orientiert sich die Bewerberauswahl in vielen mittelständischen Unternehmen (KMU) ausschließlich am Lebenslauf und dem Bauchgefühl. Das kann funktionieren – in vielen Fällen stellt sich aber hinterher heraus, dass die „Passung“ (engl. „Fit“) zwischen Bewerber:in und Unternehmen nicht hinreichend gegeben ist.
09. Juni 2021
Hart aber fair: Wenn Familienmitglieder im Unternehmen entlassen werden müssen
Kündigungen sind in der Regel eine unangenehme Pflicht für Unternehmer*innen. Gerade in Familienunternehmen können Kündigungen Erdbeben auslösen, insbesondere wenn es sich bei der zu kündigenden Person um ein Familienmitglied handelt. Eine solche Kündigung wird durch die emotionale Beziehung deutlich komplexer. Wie gehen Sie am besten vor, wenn Sie ein Familienmitglied wegen mangelnder Arbeitsleistung entlassen müssen? Die folgenden Tipps können den Prozess erleichtern.
26. Mai 2021
In 10 Stufen zur Work Life Balance: Die Pyramide des Zeitmanagements
Kennen Sie das? Sie sind wieder nicht fertig geworden? Oder gestresst, weil Sie unvorbereitet, ins Meeting, Personal- oder gar Kundengespräch gehen? Der Tag hat für uns alle nur 24 Stunden. Diese kann man nur einmal nutzen. Neben beruflichen Aufgaben und Zielen hat sind da noch Erwartungen ans Privatleben, Familie, Freunde und Hobbies. Hier ist die Pyramide des Zeitmanagements ein praxistaugliches Instrument für alle.
20. Mai 2021
NEIN. Das Codewort zu mehr Effizienz. Vier einfache Schritte führen aus der Ja-Falle
„Ja, natürlich gebe ich Ihnen kurzfristig den freien Tag.“ Ein Ja ist schnell ausgesprochen. Es bewahrt vor Widerständen und Sympathieverlust. Dabei wäre „Nein, das ist nicht möglich“ oft die einzig realistische Antwort. Nein sagen fällt vielen schwer. Doch ja, es gibt sie – die Strategien für ein klares Nein. Warum sagen wir so oft ja, wenn wir eigentlich Nein meinen?
12. Mai 2021
Persönliche Effektivität: den Sägeblatteffekt bekämpfen!
Kennen Sie das? Ihr Arbeitstag ist (offiziell) zu Ende, und Sie haben das Gefühl: „Heute ist irgendwie (wieder) nichts geworden!“ Obwohl Sie den ganzen Tag geackert haben, ja sogar die Mittagspause weggelassen haben, konnten Sie nichts oder nur wenig von dem erledigen, was Sie sich für diesen Tag vorgenommen hatten.
05. Mai 2021
Erfolgreich delegieren – machbar in 4 Schritten
Wer alles selber erledigt, erzieht die Mitarbeiter*innen zu Unmündigkeit. Sie wissen nicht Bescheid und sind nicht in der Lage, gewisse Aufgaben aus ihrem Aufgabengebiet zu übernehmen. Hinzu kommt, dass man Mitarbeiter*innen interessante Themen nimmt und sie damit auf Dauer demotiviert. Und als Chef*in? Eine dringende Angelegenheit, keine Zeit, niemand da, der es erledigen könnte und dem man es zutrauen würde. Bis man es einem/einer Mitarbeiter*in erklärt hat, macht man es mal eben selbst.

Mehr anzeigen