Low-Budget-Marketing: Ideen & Strategien für 2021

Marketing muss nicht teuer sein, um effizient und wirkungsvoll zu sein. Die Bitte um Empfehlung und eine gute Referenz ist gemeinhin die unschlagbar günstigste Form des Marketings. Darüber hinaus sollten Unternehmer unbedingt Cross Marketing Strategien einsetzen, wenn es darum geht, ein limitiertes Marketing-Budget intelligent zu nutzen. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie Low-Budget-Marketing Ideen und Strategien für Ihr Unternehmen nutzen können.

Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz eines kleinen Budgets ist, zunächst 4 zentrale Fragen an den Marketingprozess zu stellen und zu beantworten.

  1. Wen will ich erreichen?
  2. Wo treffe ich mit möglichst wenig Aufwand auf meine Zielkunden?
  3. Was ist die eine zentrale Botschaft?
  4. Kann das Unternehmen die Marketing-Initiative mit anderen Aktivitäten und Initiativen des Unternehmens oder Partnern verknüpfen – auf Neudeutsch: Ist Cross-Marketing möglich?

    Cross Marketing: Wenn Maßnahmen einander nützen

    Die Hauptidee von Cross-Marketing ist, dass Maßnahmen wechselseitig voneinander profitieren. Es werden also gemeinsame Synergieeffekte hergestellt und es entsteht im besten Fall eine Win-Win-Situation. Auf diese Art können verschiedenste Ziele verfolgt werden – unter Umständen auch durchaus verschiedene Ziele von jedem der Partner. Beispiele:

    • Markenimages der beteiligten Marken gegenseitig stärken – auch Co-Branding genannt
    • Neue Vertriebswege gemeinsam erschließen
    • Neue Zielgruppen erreichen – also Neukundengewinnung und Kundenwachstum

    Beide Partner haben durch die gemeinsame Kooperation beim Cross Marketing bessere Resultate als vorher im Alleingang. Daher gilt im Cross Marketing einfach gesagt die Formel 1+1 = 3.

    Beispiel Cross Selling

    Beim Cross Selling werden die Absatzkanäle anderer Unternehmen genutzt, indem die Dienstleistungen / Produkte jeweils durch das andere Unternehmen angeboten werden. So gelingt es, neue Kunden zu gewinnen und weitere Zielgruppen zu erreichen. Ein einfaches Beispiel für ein erfolgreiches Cross-Selling ist die Präsentation von unterschiedlichsten Konsumartikeln im Lebensmitteleinzelhandel oder auf Online-Plattformen bzw. im Online-Vertriebskanal ausgewählter Partner.

    Beispiel Cross Promotion

    Cross Promotion ist die am häufigsten benutzte Form von Cross Marketing. Bei der Cross Promotion werden Aktionen zwischen mindestens zwei Marketing-Partnern öffentlichkeitswirksam inszeniert und durchgeführt. Beispiele hierfür sind u.a.: Gewinnspiele, Sampling-Aktionen, Events, Road-Shows. Dazu gehört aber zum Beispiel auch die Präsentation der Firma oder des Produkts auf dem Trikot des regionalen Sportvereins oder einer Kulturinstitution.

    Beispiel Cross Advertising

    Bei dieser Variante machen mindestens zwei Unternehmen gemeinsam Werbung, wobei diese allerdings für den Betrachter eindeutig differenzierbar sind. Eine gelungene Werbung waren die gemeinsam geschalteten Anzeigen von DIE WELT und Smart, in denen der Slogan „Die Welt gehört denen, die neu denken“ zu lesen war. Dieses Beispiel lässt sich ohne Weiteres auf regionale oder lokale Werbepartner übertragen.

    Beispiel Grünes Stadion in Potsdam-Babelsberg – das innovative Energieeffizienz-Konzept im „Karli“

    Ein gutes Beispiel für Cross Marketing: Die Brandenburger Landeshauptstadt Potsdam hat sich das Ziel gesetzt, den lokalen Klimaschutz bis zum Jahr 2020 auszubauen und die Kohlendioxidemissionen in der Stadt ggü. 2005 um 20% zu senken. Der SV Babelsberg 03 als Betreiber des Karl-Liebknecht-Stadions möchte einen Beitrag zur Realisierung leisten und entwickelte gemeinsam mit seinen Partnern ein umfassendes Konzept für das innovative, nachhaltige, kostensparende Stadion der Zukunft. Mit der Umsetzung dieses Konzepts bietet der Verein allen daran beteiligten Unternehmen eine besondere gemeinsame Werbeplattform, die nicht nur die Bekanntheit der Partner fördert, sondern zugleich das soziale und gesellschaftliche Engagement der einzelnen Partnerunternehmen bewirbt. Das Schöne an diesem Beispiel ist: Solche Initiativen gibt es in jeder Region und auf jeder Ebene. Damit sind sie auch für kleine und mittlere Unternehmen geeignet.

    Abschließend

    Cross Marketing Ideen entstehen vor allem durch Perspektivenwechsel. Die Möglichkeit, neue Perspektiven einzunehmen ist die besondere Stärke des Unternehmerboards. Branchenübergreifend in Beratung gehen, von Unternehmer zu Unternehmer, Austausch von praxiserprobten Ideen sind der beste Nährboden, neue Herangehensweisen zu entwickeln, aus denen eben nicht selten die besten Konzepte entstehen – auch fürs Cross Marketing.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0